Spielberichte

17. September 2014

2. Pokalrunde

SC Berchum/Garenfeld 53/74 - SC Obersprockhövel   3 : 1   ( 0 : 1 )

 

Im Duell gegen den A-Ligisten Obersprockhövel hatte der SC eine Halbzeit lang große Probleme. Man konnte nicht an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen und ging mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit kam der SC dann endlich besser ins Spiel und konnte sich zahlreiche Torchancen erspielen. Der verdiente Ausgleich fiel dann in der 61. Minute durch Fabian Woysch. Den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals wurde durch den Doppelschlag von Maximilian Neumann und dem 2. Treffer von Fabian Woysch (80. Minute/83. Minute) perfekt gemacht.  

 

In der nächsten Pokalrunde erwartet  der SC entweder den SV Büttenberg oder die SuS Volmarstein im heimischen Waldstadion.

 

Der SC spielte in folgender Besetzung:

Niclas Mummel, Julian Bierwirth, Alexander Hanka,  Leander Koeser, Julius Mette,  Fabian Woysch (2), Marius Rasche, Rene Rohe, Philip Peucker, Mert Yildirim, Lucas Buttenmüller, Maximilian Neumann(1), Pascal Hildebrand, Jan Potthast

 

 

20. September 2014

4. Meisterschaftsspiel

SC Berchum/Garenfeld 53/74 - FC Wetter 10/30 II abgebrochen  ( 6 : 0 )

 

In einer einseitigen 1. Halbzeit dominierte der SC von Beginn an. Durch 2 direkte Freistoßtreffer von Marius Rasche, einem klasse Solo von Leander Koeser, einem Treffer von Rene Rohe und 2 Toren von Fabian Woysch ging es in die Kabine. Leider hatte Petrus etwas gegen eine Fortsetzung der Partie. Nach einer 30 minütigen Unterbrechung, brach der Schiedsrichter das Spiel ab.

 

Der SC spielte in folgender Besetzung:

Niclas Mummel, Julian Bierwirth, Alexander Hanka, Maximilian Rensburg, Marius Rasche(2), Julius Mette, Leander Koeser(1), Jan Potthast, Mert Yildirim, Philip Peucker, Lukas Buttenmüller, Fabian Woysch(2),Rene Rohe(1), Pascal Hildebrand, Maximilian Neumann

 


Kreispokal Halbfinale

SC B/G A1 - TuS Ennepetal A1 8:9 n.E. (4:4, 3:3, 1:2)

In einem hochklassigen Kreispokalspiel unterlag man am Ende unglücklich nach Elfmeterschießen. Von Beginn an setzte der SC die taktischen Vorgaben mit großer Disziplin um und konnte nach 16 Minuten durch Marius Rasche verdient mit 1:0 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit wurden die Gäste aus Ennepetal immer stärker und so ging es mit einem 1:2 in die Pause. Mit klasse Moral und großem läuferischen Einsatz, brachte Fabian Woysch den SC mit 3:2 (47./63.) wieder in Führung. Leider hielt diese nur 12 Minuten. Mit einem 3:3 ging es in die Verlängerung, in der zu erst wieder nur der Sportclub Akzente setzen konnte. In der 96. Minute erzielte der Spieler des Spiels das 4:3 für den SC B/G. Marius Rasche zirkelte einen Freistoß aus 24 Meter genau in das rechte obere Eck. Auch die erneute Führung war noch nicht die Entscheidung. 8 Minuten vor Ende der Verlängerung konnte der TuS zum 4:4 ausgleichen. Quasi mit Schlußpfiff hatte der SC die riesen Chance die Sensation zu besiegeln, aber leider vergab man diese Möglichkeit. Im Elfmeterschießen konnte der starke Schlussmann Niclas Mummel einen Elfmeter parieren, doch verschoss der SC gleich 2 seiner Elfmeter und so musste man sich mehr als unglücklich nach einer unglaublich dramatischen Partie gegen den 2 Klassenhöheren TuS geschlagen geben. Trotz der Niederlage kann jeder SC Akteur stolz auf diese Leistung und eine klasse Pokalsaison sein. Das Trainerteam ist es auf jedenfall.

Besetzung SC B/G: Niclas Mummel, Lucas Buttenmüller, Julian Bierwirth, Alexander Hanka, Philip Peucker, Julius Mette, Marius Rasche (2), Rene Rohe, Mert Yildirim, Pascal Hildebrand, Sergen Öner, Kevin Papenheim, Nico O'Donoghue, Fabian Woysch (2), Marcel Funke

 

 

Kreisliga B

TuS Wengern - SC B/G A1 0:9 (0:2)

Verletzungsbedingt mit nur 11 Mann angetreten, gewann die A-Jugend ihr Spiel in Wengern hochverdient mit 9:0. Marius Rasche brachte den SC zur Halbzeit mit 2:0 in Führung. In Halbzeit 2 konnte der SC seine konditionellen Vorteile ausspielen und schraubte das Ergebnis am Ende auf 9:0.

Besetzung SC B/G: Niclas Mummel, Lucas Buttenmüller (1), Julian Bierwirth, Alexander Hanka (1), Julius Mette, Marius Rasche (3), Rene Rohe (2), Mert Yildirim, Pascal Hildebrand, Nico O'Donoghue, (1) Marcel Funke (1)

 


Spielberichte

06. September 2014

2. Meisterschaftsspiel

SV Büttenberg - SC Berchum/Garenfeld 53/74  0 : 10  ( 0 : 5 )

 

 

Mit einer Notelf musste der SC in Büttenberg antreten, 7 Spieler fehlten aufgrund Verletzungen und Stufenabschlussfahrt. So musste Jonas Nickel aus der B1 aushelfen und Ersatztorwart Pascal Hildebrand im Feld spielen um überhaupt zu Spielbeginn eine komplette Elf auflaufen zu lassen. Zu allem Überfluss verletzte sich Sergen Öner nach 2 Min. am Sprunggelenk und der SC spielte für die restliche Spielzeit nur noch mit 10 Mann.

In der 8. Min. passte Marius Rasche in den Lauf von Fabian Woysch, der zum 0:1 einschoss. Danach vergab der SC reihenweise Tormöglichkeiten, erst nach einer knappen halben Stunde war es Marius Rasche, der einen Querpass von Pascal Hildebrand anschließend sicher zum 0:2 verwandelte. 2 Min. später bediente Fabian Woysch Nico O´Donoghue und dieser traf zum 0:3. Wiederum 2 Min. später sorgte Fabian Woysch auf Zuspiel von Alexander Hanka für die Vorentscheidung. Nach einem Foul an Nico O´Donoghue im gegnerischen Strafraum verwandelte Fabian Woysch den anschließenden Elfmeter zum Pausenstand von 0:5.

Derselbe Spieler eröffnete in der 48. Min. den Torreigen in der 2 Spielhälfte. Nico O´Donoghue hatte hierzu die Vorlage gegeben. Danach kam die große Stunde von Ersatztorwart Pascal Hildebrand. Auf Zuspiel von Maximilian Rensburg bzw. Marius Rasche traf er in der 50. und 63. Min. Zwischenzeitlich hatte das gut harmonisierende Duo Nico O´Donoghue (Vorlage) und Fabian Woysch einen weiteren Treffer erzielt. Torwart Niclas Mummel, der an diesem Tag kaum beschäftigt wurde, zeichnete sich mit einer sehenswerten Parade nach einem Distanzschuss der Büttenberger aus. Marius Rasche sorgte in der 75. Min. nach einer feinen Kombination mit Fabian Woysch für das Endergebnis.

Bei einem Zusammenprall mit einem eigenen Mitspieler zog sich ein Büttenberger Spieler eine Kopfverletzung zu. Der herbeigerufene Notarzrt sorgte für den Transport ins Bergmannsheil nach Bochum. Danach war das Ergebnis nur noch zweitrangig, nach Rücksprache mit den beteiligten Trainern wurde das Spiel nicht mehr angepfiffen.

Auf diesem Weg wünscht die A-Jugend des SC dem Spieler gute Besserung und baldige Genesung.

 

Der SC spielte in folgender Besetzung:

Niclas Mummel, Julian Bierwirth, Alexander Hanka, Maximilian Rensburg,Nico O´Donoghue(1), Marius Rasche(2),Sergen Öner,  Pascal Hildebrand(2), Jonas Nickel, Fabian Woysch(5), Jan Potthast

 


Spielberichte

31. August 2014

1. Meisterschaftsspiel

SC Berchum/Garenfeld 53/74 - SG Vorhalle 09  6 : 0   ( 3 : 0 )

 

Bereits in der 3. Min. ging der SC in Führung. Marius Rasche schoss auf das gegnerische Tor, der Torwart konnte den Ball nicht festhalten und Rene Rohe staubte in Gerd-Müller-Manier zum 1:0 ab. 10 Min. später erhöhte derselbe Spieler nach einem Gewühl im Strafraum auf 2:0. Marius Rasche bediente in der 32. Min. Nico O´Donghue, der zum Halbzeitergebnis von 3:0 vollendete.

Mit einem Tor des Monats krönte Marius Rasche in der 53. Min. seine sehr gute Leistung mit einem Volleyschuss unter die Latte. Danach verflachte das Spiel mehr und mehr. Marcel Funke in der 60. Min. und wiederum Rene Rohe nach Zuspiel von Marius Rasche bzw. Maximilian Neumann sorgten für das Endergebnis von 6:0.

Fazit: Nach einer passablen ersten Spielhälfte, in der nur die Chancenverwertung zu kritisieren war, fehlte der Mannschaft in der 2.Halbzeit der nötige Biss, um das Ergebnis höher ausfallen zu lassen.

 

 

Der SC spielte in folgender Besetzung:

Niclas Mummel, Julian Bierwirth, Alexander Hanka, Maximilian Rensburg, Leander Koeser, Julius Mette, Nico O´Donoghue(1), Marius Rasche(1), Rene Rohe(3), Philip Peucker, Mert Yildirim, Lucas Buttenmüller, Maximilian Neumann, Marcel Funke(1), Pascal Hildebrand

 


Spielberichte

26. August 2014

1. Pokalrunde

TuS Wengern - SC Berchum/Garenfeld 53/74   0 : 12   ( 0 : 3 )

 

Im Duell zweier B-Ligisten war der SC der Heimmannschaft deutlich überlegen. Nach Flanke von Alexander Hanka und einer Kopfballweiterleitung von Maximilian Rensburg auf Julius Mette wurde der Torreigen eröffnet. Rene Rohe und wiederum Julius Mette erhöhten auf Zuspiel von Marius Rasche bzw. Nico O´Donoghue bis zur Pause auf 0:3.

In der 2. Spielhälfte sorgte Fabian Woysch zwischen der 47. und 51. Min. mit einem lupenreinen Hattrick für die Entscheidung. In der 59. Min. legte Fabian Woysch auf Max Neumann auf, der keine Mühe hatte, zum 0:7 einzunetzen. Mit dem schönsten Tor des Tages erhöhte Marius Rasche per Distanzschuss auf 0:8. Julius Mette und wiederum Fabian Woysch schraubten das Ergebnis in den 2-stelligen Bereich. Danach hatte Wengern seine einzige Torchance, die der ansonsten beschäftigungslose Torwart Niclas Mummel entschärfte.

Rene Rohe in der 79. Min. und Fabian Woysch in der 84. Min. beendeten mit ihren Toren diese einseitige Begegnung.

In der nächsten Pokalrunde erwartet  der SC den SC Obersprockhövel im heimischen Waldstadion.

 

Der SC spielte in folgender Besetzung:

Niclas Mummel, Julian Bierwirth, Alexander Hanka, Maximilian Rensburg, Leander Koeser, Julius Mette(3), Nico O´Donoghue, Fabian Woysch (5), Marius Rasche(1), Rene Rohe(2), Philip Peucker, Mert Yildirim, Lucas Buttenmüller, Maximilian Neumann(1)

 


Spielberichte

23. August 2014

SV Hohenlimburg 1910 - SC Berchum/Garenfeld 53/74   1 : 1   ( 1 : 0 )

Im ersten und einzigen Vorbereitungsspiel nach nur 4 Trainingseinheiten zeigte der SC gegen den ambitionierten A-Ligisten eine gute Leistung.

Hatte der SV 1910 in den ersten 30 Min. noch eine deutliche Feldüberlegenheit, kam der SC danach immer besser ins Spiel. In der 20. Min. ging Hohenlimburg mit 1:0 in Führung. Danach erspielte sich der SC zwei 100%ige Torchancen, die leider nicht genutzt wurden.

Durch eine taktische Umstellung des Trainergespanns Wustlich/Stiller bekam der SC das Spiel mehr und mehr unter Kontrolle. In der 67. Min. spielte Leander Koeser einen genauen Pass in die Schnittstelle der 10er-Abwehr und Torjäger Fabian Woysch erzielte überlegen den mehr als verdienten Ausgleich. Weitere gute Tormöglichkeiten blieben ungenutzt, kurz vor Schluss traf Fabian Woysch noch die Querlatte.

Der Aufstiegsfavorit in der KL A aus Hohenlimburg hätte sich nach den 90 Minuten nicht beklagen dürfen, wenn der SC bei konsequenter Ausnutzung der Torchancen einen deutlichen Sieg eingefahren hätte.

Für die kommende Saison in der KL B verspricht diese Leistung einiges.

Der SC spielte in folgender Besetzung:

Niclas Mummel, Julian Bierwirth, Alexander Hanka, Maximilian Rensburg, Leander Koeser, Julius Mette, Nico O´Donoghue, Fabian Woysch (1), Marius Rasche, Rene Rohe, Philip Peucker, Sergen Öner, Mert Yildirim, Jan Potthast, Lucas Buttenmüller, Pascal Hildebrand.

 


3. Spieltag Saison 2013/2014

TuS Hasslinghausen II - SCBG 4:4 (3:1)


Die A-Jugend des SC Berchum/Garenfeld hat die ersten Punkte gelassen. Schon vor Anpfiff stand man vor einer schweren Aufgabe. Mit nur zehn Spielern begann die Partie mehr als unglücklich und nach nur 3 Minuten stand es 0:1. Dennoch kam man langsam besser ins Spiel und musste durch einen Abseitstreffer das 0:2 verkraften. Durch Mate Cirkos linken Fuß im richtigen Augenblick konnte der SCBG zwar verkürzen, doch kassierte man wieder unglücklich einen Treffer und lag zur Pause mit 1:3 zurück. In Halbzeit zwei konnte man die zahlenmäßige Unterlegenheit zwar ausgleichen, doch leider fing man sich direkt das 1:4. Danach spielte aber nur noch der SCBG und konnte durch einen unglaublichen Kraftakt und durch Tore von Fabian Thomas, Dennis-Alexander Nawrath und Alexander Stolze noch das 4:4 schaffen. Durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters, zählte der Treffer von Jonas Nickel nicht und so verpasste man den dritten Sieg im dritten Spiel. 

Aufstellung: Pascal Hildebrand, Fabian Thomas (1), Nico O'Donoghue, Maximilian Kretschmann, Jonas Nickel, Dennis-Alexander Nawrath (1), Marius Rausch, Mate Cirko (1), Lucas Buttenmüller, Niklas Weniger, Alexander Stolze (1)

2. Spieltag Saison 2013/2014

FC SW Silschede - SCBG 1:12 (1:7)

 

Die A-Jugend des SC Berchum/Garenfeld hat auch das zweite Spiel der Saison gewonnen.  Mit einer mehr als überzeungenden Leistung in Durchgang eins, hat man den Gastgebern nie eine Chance gelassen. Tolle Kombinationen und eine geschlossene Mannschaftsleistung brachten den SCBG früh auf Kurs. So ging es durch Tore von Marius Rausch, Nils Larisch, Maximilian Neumann und Mate Cirko in die Pause. In der zweiten Halbzeit war man phasenweise zu nachlässig und verspielt und verschenkte so einen noch höheren Sieg. Durch weitere Treffer von Nils Larisch, Marius Rausch, Mate Cirko und Dennis-Alexander Nawrath gewann man am Ende auch in der Höhe verdient mit 12:1. 


Aufstellung: Niclas Mummel, Fabian Thomas, Nico O'Donoghue, Maximilian Rensburg, Max Staab, Julian Harras, Leander Koeser, Dennis-Alexander Nawrath (1), Marius Rausch (4), Mate Cirko (2), Maximilian Neumann (3), Nils Larisch (2), Selimir Omeri


1. Spieltag Saison 2013/2014

SCBG - SV Büttenberg 7:2 (3:0)

Die A-Jugend des SC Berchum/Garenfeld ist erfolgreich in die Saison 2013/2014 gestartet. Von Beginn an zeigte der SCBG mehr Willen und dominierte die 1. Halbzeit. Durch 2 Tore von Mate Cirko und einem Treffer von Dennis-Alexander Nawrath ging es in die Halbzeitpause. In Halbzeit 2 erhöhte Alexander Stolze sehenswert auf 4:0. Danach schlichen sich ein paar Unkonzentriertheiten ein, welche zu 2 vermeidbaren Gegentreffern führten. Der SCBG steckte aber nie auf und kam durch Max Staab, Dennis-Alexander Nawrath und einem Eigentor zu einem nie gefährdeten 7:2 Heimerfolg.


Aufstellung: Hildebrand, Kretschmann, Buttenmüller, O`Donoghue, Thomas, Harras, Cirko, Nawrath, Weniger, Stolze, Rausch, Rohe, Staab, Bleicker, Nickel